Rassebeschreibung - SMB-PB-OEB 10

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rassebeschreibung

Pocket Bulldog® > Deutsch

Pocket Bulldog®

Der Pocket Bulldog® ist das Ergebnis aus der Suche nach einem geeigneten Begleit-, Haus- und vor allem Familienhund.
Die Idee dahinter ist ein Hund der die Vorzüge kleiner Hunde mit sportlichem Charakter, Intelligenz, freundlichem Verhalten und das Aussehen eines Bulldogs vereint.
Seine Größe macht den Pocket Bulldog® zum idealen Hund für Haus und Wohnung. Er ist wachsam ohne ein Kläffer zu sein, sportlich genug um auch größere Spaziergänge leicht zu bewältigen und durch die etwas längere Nase weniger empfindlich gegenüber höheren Temperaturen.
Entsprechende Kreuzungen haben einen Hund entstehen lassen, der sich als Familienhund ebenso eignet wie als Therapiehund.
Ein kleiner, jedoch typischer Vertreter der Molosser mit entsprechender Masse, bereit alles für seine Familie, Herrchen oder Frauchen zu tun. Robust genug für Familien mit der ganzen Vielfalt an Eindrücken  die auf ihn zu kommen und einfühlsam um auch älteren Personen ein genügsamer Begleiter zu sein.
Er ist ein Hund der Familienanschluss braucht und sucht, sich in seinem Verhalten und Temperament seinem "Rudel" anpasst, eine sehr hohe Reizschwelle hat und der auch einmal einen Knuff beim spielen mit Kindern ohne weiteres wegstecken kann.

Der Pocket Bulldog® braucht eine konsequente Erziehung, da er aufgrund seiner typisch molossoiden Clownerie immer wieder versuchen wird von Erziehungsmaßnahmen abzulenken oder sie zu überhören. Dabei ist er jedoch ein sehr "führerweicher" Hund der eher mit positiver Bestärkung als mit Zwang zu erziehen ist. Letzten Endes liegt es an jedem Einzelnen was aus seinem Hund wird, wie in jeder anderen Rasse auch.

Bulldoggen kann man nicht beschreiben, sie sind wie ein Naturschauspiel: unglaublich schön, ungestüm, atemberaubend. Um Ihren Charakter zu verstehen muss man mit Ihnen leben. Wer Ihrem Charme noch nicht erlegen ist kennt sie nicht wirklich.

Der Name "Pocket Bulldog"® ist als Markenname durch das "Deutsche Patent- und Markenamt" geschützt.
https://dpinfo.dpma.de/index.html

Entstehung:
Bei der Zucht von American Bulldogs fiel immer wieder auf, wie viel Gesetze und Verbote es gibt um Hundehaltern das Leben schwer zu machen. Ob es sich um Verbote handelt mit 2 Hunden bestimmter Rassen gleichzeitig spazieren zu gehen oder um Probleme bei der Suche um eine neue Wohnung. Auch die Problematik in der Suche nach einem Partner zu einem bereits vorhandenen American Bulldog kam immer wieder auf. Interessenten suchten stets nach einem kleinen Molosser. Wie heißt es immer wieder: "Einmal Molosser, immer Molosser oder niemals wieder."
Die Suche endete stets bei den bekannten kleinen Rassen, meist jedoch mit dem Ergebnis: "kann im Sommer nicht mithalten" oder "ist mir nicht robust genug" oder " hat ja gar keine Kommunikationsmöglichkeit ohne Rute".

So entstand die Idee eine dem Abbild des American Bulldog entsprechende kleine Version eines Molosser zu schaffen ohne die Problematik der Listen- oder Anlagehunde zu tangieren.
Ein Hund von kleinem kompaktem Format, in anderen Rassen auch "Multum in Parvo" genannt was soviel bedeutet viel Masse in kleinem Raum. Eben ein Molosser mit typischer Körpermasse im Verhältnis zur Größe, kinderfreundlich, sportlich, mit hängenden Ohren und Rute.

Wir begannen also bereits gekreuzte Hunde von Rassen zu suchen, die unseren Vorstellungen am nächsten kamen. Nach einigen Fehlschlägen fanden wir einige sehr gute Hunde, deren Eltern mit offiziellen Papieren ausgestattet und, was viel wichtiger erschien, vor allem gesund waren.
Parallel dazu erwarben wir von verschiedenen Züchtern einige reinerbige Rassehundnachzuchten um diese in die jeweilige Kombination einzukreuzen. Wir setzten die Zucht mit geeigneten Tieren fort und hielten die jeweils besten Vertreter der Nachzuchten für unsere Zuchtziele zurück.

Es liegt natürlich aufgrund der noch jungen Zucht des Pocket Bulldog® das es Variationen im Aussehen gibt.
Durch strenge Selektion erwarten wir jedoch schnellstmöglich das Erscheinungsbild einheitlich zu gestalten.

Der folgende Rassestandard dient der Selektion für die Zucht und entspricht dem zukünftigen Erscheinungsbild.
Dabei darf kein Merkmal so stark ausgeprägt sein, dass der Hund schlecht proportioniert erscheint.







Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, der Entnahme von Abbildungen, der Funksendung, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwendung, vorbehalten. Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Text berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, das solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü